International Police Association
Das Leitmotiv der IPA lautet: Servo per Amikeco - Dienen durch Freundschaft
Die IPA wurde am 1. Januar 1950 unter dem Leitmotiv in Esperanto "Servo per Amikeco" (Dienen durch Freundschaft) von Arthur Troop gegründet. Er wurde der erste Generalsekretär der britischen Sektion. Gleichzeitig arbeitete er mit Hilfe der frühen Pioniere unermüdlich daran, die Gründung weiterer nationaler Sektionen zu unterstützen. 1955 wurde er bei der ersten Zusammenkunft des internationalen Exekutivkomitees in Paris der erste internationale Generalsekretär, ein Posten, den er bis 1966 innehatte, als er aus persönlichen Gründen zurück trat. Nach Arthur Troops Leistungen bei der Schaffung dessen, was zur größten Polizeiorganisation der Welt werden sollte, änderten sich die Ansichten der Behörden über die International Police Association. In der "Birthday Honours List" der Queen des Jahres 1965 wurde Arthur Troop die British Empire Medal für seine Arbeit bei der Gründung der IPA verliehen. Später erhielt er noch viele hohe Auszeichnungen aus dem Ausland. Dazu gehörten eine Ehrendoktorwürde aus Kanada, das Ehrenkreuz des Präsidenten der Österreichischen Republik und nach der Enthüllung der Arthur-Troop-Statue auf der großen ungarischen Ebene im Jahre 1998 wurde ihm das Goldene Schwert Ungarns durch den Staat verliehen.
Gründung der IPA